Künstlerinnen und Künstler

IBK-LAND Baden-Württemberg:

Theater im K42 Friedrichshafen

www.kulturbuero-friedrichshafen.de

Angelika Wagner, Theaterpädagogin BUT

Angefangen hat alles mit Strassentheater - zuerst nur um über den Sommer zu kommen und auf möglichst vielen Festivals zu spielen. Das hat geklappt. Es entstanden „die Rumpelkammerspiele“, ein Strassen- und Kindertheater. Nach ein paar Jahren Theaterpädagogik im Vorarlberger Landestheater ist sie nun als freie Schauspielerin und Theaterpädagogin in Ravensburg und Friedrichshafen tätig. Sie leitet Theaterspielclubs und Theaterworkshops, doziert Theater an Fachschulen, führt Regie im Amateurtheater und spielt selbst.

www.rumpelkammerspiele.de

Claudia Mayer, Kulturpädagogin

Claudia Mayer arbeitet freischaffend als genreübergreifende Künstlerin, Theater- und Kulturpädagogin, Kulturmanagerin und entwickelt weltweit künstlerische Konzepte und Programme für Kultur-Projekte mit und für Menschen allen Alters. Ihr Schwerpunkt liegt bei der Verknüpfung von Theater, Medien und Kunst.

Seit dem Frühjahr 2014 lebt sie wieder am Bodensee und arbeitet als Theaterpädagogin im Kiesel Friedrichshafen, als Kulturpädagogin bei Rückenwind für Familien in Überlingen, ist Honorardozentin für Medienpädagogik im Institut für soziale Berufe in Ravensburg und gibt Workshops im Bereich Medien und Theater weltweit.

Aktuell entwickelt sie unter anderem die Abschlusspräsentation der Jugendbegegnung des europäischen Netzwerks Plattform shift+ in Tallinn mit vier europäischen Partnern.

Ensemble

IBK-KANTON Schaffhausen:

jugendclub momoll theater

www.momoll-theater.ch

Simon Kramer, freischaffender Theaterpädagoge

Es begann mit Strassenauftritten und im Kleinkunstbereich mit der Jongliergruppe Fragles. Nach einer Jugendclubproduktion wollte Simon Kramer an die Dimitri-Schule. Nach drei Monaten Probezeit ergab sich die existenzsichernde Kurve über die Primarlehrerausbildung. Nach einem halben Jahr als stellvertretender Klassenlehrer leistete er seinen gesamten Zivildienst im Kinderanimationszirkus Lollypop GR. An der ZHdK ergab sich ein Zwischenhalbjahr am Thalia Theater als Regiehospitant. Seit seinem MA-Abschluss als Theaterpädagoge Ende 2012 arbeitete er oft mit Kindern und Jugendlichen an Schulen und in Jugendclubkursen. Grossprojekte mit bis zu 200 Schulkindern ergaben sich in Zusammenarbeit mit der PH Zug und hie und da Produktionen mit Erwachsenen. Ab 2018 hat er die Co-Leitung und Regie der Jungen Marie in Suhr AG inne.

www.simonkramer.ch

Ensemble

IBK-KANTON Zürich:

LAB Junges Theater Zürich

www.labzuerich.ch

Elina Wunderle, Theaterpädagogin

Geboren 1988 in Zürich. Nach dem Bachelorstudium in Theaterpädagogik an der Zürcher Hochschule der Künste hat Elina Wunderle 2015 ihr Masterstudium abgeschlossen. Projekterfahrung hat sie unter Anderem bei der Winterakademie im Theaterhaus Gessnerallee, am Blickfelder Festival und im Theaterprojekt „Mountain Glory“ auf der Alp Stierva gesammelt.

Seit ihrem Abschluss arbeitet sie als freie Theaterpädagogin und Performerin in unterschiedlichen Konstellationen. Seit 2014 ist sie am Aufbau des LAB Junges Theater Zürich beteiligt und realisiert dort regelmässig Projekte mit jugendlichen Spieler_innen. Sie ist Teil der freien Theatergruppe „Helium X“, welche im Sommer 2015 DIE GROSSE SCHLACHT an den Treibstoff Theatertagen Basel ausgefochten hat und 2017 DIE GROSSE KRISE in der Kaserne Basel zeigt. 

Andrea Martina Brunner, Musik- & Theaterschaffende 

Andrea Martina Brunner studierte an der Hochschule für Musik und Theater Zürich und schloss 2003 mit dem Lehrdiplom im Fach Harfe ab. Danach folgten ein Nachdiplomstudium in angewandter Theaterpädagogik (Till/ZHdK) und diverse Weiterbildungen in Sounddesign (ZHdK). Seit 2003 ist Andrea Brunner freischaffende Musik- und Theaterschaffende. Sie wirkt in verschiedenen Musik- und Theaterproduktionen mit und arbeitet mit diversen Companies u.a. mit Tim Zulauf und Christoph Rath (KMU Produktionen), Mats Staub, Dominique Müller, Benno Muheim (Luzerner Theater), Caroline Schenk (Schlachthaus Theater Bern), Eiger, Mönch & Jungfrau (Schlachthaus Theater Bern). Seit September 2015 arbeitet Andrea Brunner als Produktionsleitung am Theater Winkelwiese Zürich.

www.andreabrunner.com

Ensemble

IBK-KANTON Thurgau:

stageapple Theater Bilitz Weinfelden 

www.bilitz.ch

Petra Cambrosio, Theaterpädagogin MAS

Ursprünglich war Petra Cambrosio langjährig als Kindergärtnerin tätig, bevor ihr der Sprung in die Theaterwelt gelang. Nun leitet sie die Fachstelle Theaterpädagogik am Theater Bilitz (Kursleitung, Coaching, Projektleitungen, etc.), unterrichtet an der pädagogischen Hochschule den Studienschwerpunkt Theaterpädagogik und ist an einer fortschrittlichen Schule im Thurgau als Theaterpädagogin angestellt. Zudem ist sie dabei beim Ostschweizer Jugendtheatertreffen „Rampenfieber Ost“. Die Projektleitung der Schultheatertage Ostschweiz gehört ebenfalls zu ihren Aufgaben.

Christina Benz, Schauspielerin, Theaterpädagogin

Sie leitet seit sechs Jahren den Jugendtheaterkurs „stageapple“ (Weinfelden), realisiert unterschiedliche theatrale Klassen-/Schulprojekte und ist Mitinitiantin von Rampenfieber Ost, ein kantonaler übergreifender Anlass aller Jugendtheatergruppen der Ostschweiz. Als Regisseurin ist Christina Benz mehr als 15 Jahren bei der „Theatergruppe am Buck“ in Winterthur engagiert.

Christina Benz ist Ensemblemitglied des Theater Bilitz, sowie freiberuflich tätig u. a. bei Kindermusicals.ch, Inselfestival Rheinau und Karl`s Kühne Gassenschau.

Ensemble

IBK-KANTONE St. Gallen & Thurgau:

Theater Jetzt

www.theaterjetzt.ch

Oliver Kühn, Theaterschaffender

Abschluss an der Schauspiel Akademie Zürich (heute Zürcher Hochschule der Künste ZHdK). Ist tätig als Bühnendarsteller, Autor und Spielleiter. Gründete 1994 das Ostschweizer Theater Jetzt und ist Initiant (Idee und Stückentwicklung) diverser Projekte in den Bereichen Musik- und Recherchentheater, Animation und Film bis zu Experimentellem. Er ist angetan von der Idee, dass das Theater zu den Leuten geht, immer und überall stattfinden kann und mehr ist als "Bühne - Vorhang - Publikum".

Ensemble

IBK-KANTONE Appenzell Ausserrhoden & St. Gallen:

Theater U21 

www.u21.ch

Adrian Strazza, Theaterpädagoge HMT

Geboren 1979. Schule in Wattwil, Wirtschaftsmittelschule St. Gallen und vier Jahre Studium an der Hochschule der Künste Zürich zum Theaterpädagogen. Danach diverse Projekte in der freien Theaterszene als Schauspieler, Regisseur und Theaterpädagoge. 

Adrian Strazza ist Gründungsmitglied vom Jugendtheater U21 und erhielt den Werkbeitrag der Stadt St. Gallen 2009 und 2014. Er ist Mitarbeiter im Kinder- und Jugendradio der Stiftung Kinderdorf Pestalozzi powerup.ch, mit welchem er 2013 den Ostschweizer Medienpreis gewinnt. Engagements als Dozent an der Fachhochschule St. Gallen, PH Thurgau und der Schule für Gestaltung St. Gallen ergänzen seine Arbeitsbereiche.

www.adrianstrazza.ch

Ensemble

IKB-KANTON Appenzell Innerrhoden:

Theatergruppe Gymnasium St. Antonius Appenzell

www.gymnasium.ai.ch

Marco Knechtle, Lehrer, Germanist

Marco Knechtle ist seit der ersten Hirtenrolle im Krippenspiel des Kindergartens vom Theater fasziniert und mit ihm verbunden. Anfangs als Schauspieler verschiedener Laienschauspielgruppen und später als Autor und Regisseur eigener Inszenierungen. Im Rahmen seines Germanistikstudiums befasste er sich auch mit der Theatergeschichte des deutschsprachigen Raums. Aktuell ist er Lehrer am Gymnasium St. Antonius Appenzell und leitet dort seit 2016 die schuleigene Theatergruppe. Mit der jüngsten Produktion wurde Mozarts „Zauberflöte“ in einer Theaterfassung und ergänzt mit Tanzelementen gegeben. Zusammen mit einer Bühnenpartnerin brachte Marco Knechtle 2016 einen Cabaretabend zur deutschen Literaturgeschichte auf die Bühne.

Ensemble

IBK-LAND Fürstentum Liechtenstein:

junges THEATER Liechtenstein

www.jungestheater.li

Beatrice Brunhart-Risch, Geschäftsführerin & Künstlerische Leiterin

Als gelernte Musische Pädagogin und Kindergärtnerin gründete Beatrice Brunhart-Risch 1994 ihre eigene Musische Bewegungsschule für Kinder ab 3 Jahren. Vor 5 Jahren entstand daraus das Projekt „Lernbox“ zur frühen Förderung mit Hilfe von Mitspiel-Theaterstücken für die Kleinsten.

Als Mitbegründerin des jungen THEATERs liechtenstein im Jahre 2001 begleitet sie die Institution bis heute. Während 20 Jahren inszenierte sie zahlreiche Theaterstücke für und mit Menschen jeden Alters mit und ohne geistige Behinderung. 

Als Leiterin des Theaterpädagogischen Zentrums Liechtensteins hat sie das Lehrmittel „Theater im Klassenzimmer“ verfasst. Ausserdem vermittelt sie anhand von verschiedenen Projekten die Kunstform „Theaterpädagogik“ in den Schulen Liechtensteins. Sie ist bald 50 Jahre alt, verheiratet und hat drei erwachsene Kinder.

Ensemble

IBK-LAND Vorarlberg:

Junges Landestheater - Vorarlberg

www.landestheater.org

Nina Fritsch, Theaterpädagogin, Leiterin Junges Landestheater

Nina Fritsch arbeitet seit 2009 am Vorarlberger Landestheater als Theaterpädagogin und absolvierte ihre Ausbildung in Innsbruck bei spectACT und in Deutschland beim Bundesverband Theaterpädagogik (BuT). Vorher Studium der Theater-, Film- und Medienwissenschaft an der Universität in Wien und Ausbildung zur multimedialen Kunsttherapeutin. 

Sie ist Vorstandsmitglied der Assitej Austria von  2011-2016 und Mitglied der Kunstkommission des Landes Vorarlberg seit 2015.

Theaterpädagogische Projekte im Rahmen von Macht/Schule/Theater, p(Art) und Double Check und dem Jugendclub 10+, sowie Konzeption und Durchführung der Workshops und des Programms am Jungen Sonntag gehören zu ihrem Aufgabenbereich.

Silvia Salzmann, Choreografin, Tanzpädagogin

1987 in Bregenz geboren. 2010 absolviert sie das Studium am Konservatorium Wien Privatuniversität „Pädagogik für modernen Tanz“. Momentan arbeitet sie in Vorarlberg selbstständig als zeitgenössische Choreographin, Tänzerin und Tanzpädagogin. Ihre künstlerische Arbeit ist durch die Motivation „etwas bewegen zu wollen“ geprägt. Der Fokus liegt auf dem zeitgenössischen Tanz und der Zusammenarbeit und Vermischung unterschiedlicher Genres.

2011 erhält Silvia Salzmann das Startstipendium des Bundeskanzleramtes Österreich und 2016 gewinnt sie den Vorarlberger Kulturpreis. 2012 gründet sie gemeinsam mit Leonie Humitsch den Verein „eva & eva – Verein für zeitgenössische Tanzprojekte“ und ist seit 2014 im Vorstand von „netzwerkTanz“.

www.silviasalzmann.com, www.evaundeva.com

Ensemble

IBK-LAND Bayern:

Theater Eukitea Augsburg

www.eukitea.de

Sarah Hieber, Theater- & Tanzpädagogin, Schauspielerin

Sarah Hieber vertritt das Theater Eukitea. Sie ist Theaterpädagogin, Tanzpädagogin und Schauspielerin im freien Beruf. Sie hat die Leitung des Jugendtheaterclubs am Eukitea und unterrichtet an Schulen, arbeitet mit Flüchtlingen, Erwachsenen, Senioren, Kindern, inklusiv, interkuturell und interdisziplinär.

EUKITEA ist ein freies, professionelles Theater mit Sitz und Theaterhaus in Diedorf bei Augsburg sowie einem Projektbüro in Berlin. Seit 30 Jahren engagieren sich das Kinder und Jugendtheater auf ganzheitliche, nachhaltige und innovative Weise für zukunftsweisende Theaterarbeit, globale Verantwortung und interkulturelle Kommunikation. 

Ensemble